5 Tipps für den ersten Schwimmbadbesuch mit Baby

5 Tipps für den ersten Schwimmbadbesuch mit Baby

 

Alter

Ab 3 Monate sind Babys alt genug, um Schwimmen gehen zu können. Allerdings sollten sie ihren Kopf gut alleine halten können. Bei Frühchen sollte man warten bis sie größer geworden sind, da diese schneller reizüberfordert sind.

 

Temperatur

Die optimale Badetemperatur liegt bei 32-33 Grad. Am besten erkundigst du dich vorher, wie warm das Schwimmbecken ist. Es gibt nur wenige öffentliche Schwimmbäder mit ausreichend warmen Wasser.

 

Dauer

Die meisten Babys sind nach 30min müde.   Es ist entspannter für alle, wenn man die Uhr im Auge behält und sein Baby beobachtet, damit es nicht überfordert wird. Gerade kleinere Babys können schnell Reizüberflutet sein, daher sollest du die Dauer langsam steigern.

 

Sattes Baby

Ein hungriges Baby kann im Wasser nicht entspannen. Daher fütterst du am besten vor dem Schwimmbadbesuch dein Baby. Auch schwimmen macht hungrig, daher kann es sein, dass dein Baby schneller Hunger bekommt, als sonst.

 

Badetasche

In die Babybadetasche gehören Schwimmwindeln und ein Handtuch, evtl Duschgel.

 

In vielen Schwimmbädern sind neben dem Schwimmbecken auch die Duschen gechlort. Am besten vorher nachfragen, damit ihr wisst, ob ihr vielleicht besser zu Hause duscht. Chlorwasser kann die Haut reizen, wenn es nicht abgespült wird.

Wir wünschen euch viel Spass beim ersten Schwimmbadbesuch.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar