Allgemeine Geschäftsbedingungen

So, wie wir bei unseren Kursangeboten auf Qualität setzen, möchten wir unseren Kunden auch beim Verwaltungs- und Kassenmanagement einen reibungslosen Ablauf bieten.

Anmeldung 

Grundsätzlich erfolgt die Anmeldung zu unseren Kursen schriftlich, per Email, per Post oder per Fax.

Die Anmeldeformulare müssen gut leserlich in Blockschrift ausgefüllt werden. 
Nicht komplett oder unleserlich ausgefüllte Formulare können nicht berücksichtigt werden. 

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sollten Kurse ausgebucht sein oder keine ausreichende Anmeldezahl aufweisen, versuchen wir, Ihnen einen Platz in einem anderen Kurs anzubieten. Sollte ein Kurs nicht stattfinden, informieren wir Sie hierüber so früh wie möglich. Mit dem Eingang Ihres Anmeldeformulars ist die Anmeldung für einen Kurs grundsätzlich nicht verbindlich bis zum Zahlungseingang der Kursgebühr. Sie erhalten von uns eine schriftliche Bestätigung mit einer Vorkassenrechnung. Diese muss bis 14 Tage nach Erhalt überwiesen werden. Nach Zahlungseingang wird Ihre Buchung rechtskräftig. Ohne fristgerechte Zahlung wird der Kursplatz wieder freigegeben.

Abmeldung und Erstattung 

Der Rücktritt von der Anmeldung ist bis 28 Tage vor Kursbeginn (es gilt das Eingangsdatum des Rücktrittschreibens) ohne Kosten möglich. Hierfür ist eine formlose schriftliche Abmeldung ausreichend. Die Kursgebühr wird in diesem Fall erstattet. Kursplätze können während eines Kurses nicht von Dritten übernommen werden. Ist es einem/einer Kursteilnehmer/in nicht möglich, einen Termin wahrzunehmen, verfällt die Stunde. Sie kann nicht von einer Ersatzperson wahrgenommen werden. In allen Kursen würde dies zu unvertretbaren Qualitätsverlusten führen (eine Erstattung oder Gutschrift ist ausgeschlossen).

Grundsätzlich ist es nicht möglich, ein gebuchtes Angebot während des laufenden Kurses zu verlassen und eine Gebührenrückerstattung zu verlangen.

Bei einer plötzlichen schweren Erkrankung oder einem Unfall und hierdurch bedingter längerer durchgehender Abwesenheit kann in Einzelfällen gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes eine Rückerstattung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr der auf die Krankheit entfallenden Kursgebühren erfolgen. Einzelne Kursstunden können nicht erstattet werden, egal aus welchen Gründen die Stunde versäumt wurde. Weitere Kulanzregelungen können nicht gewährt werden. Sollte es durch nicht vorhersehbare Ereignisse (Krankheit des Übungsleiters, technischen Defekt) zu Stundenausfällen kommen, ist die AQUA FUN AKTIV berechtigt, Nachholtermine anzusetzen. Ist dies nicht möglich, werden Ihnen die Kursgebühren anteilig erstattet.

Haftung für Unfälle und Schäden sowie Verlust von Garderobe und eingebrachten Gegenständen wird von AQUA FUN AKTIV und deren Kursleitern nicht übernommen. Nach Absprache macht AQUA FUN AKTIV Fotos und Videos in den Kursen. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass während des Kurses von allen Teilnehmern und deren Angehörigen fotografiert und gefilmt werden darf. Das erstellte Foto- und Videomaterial kann von AQUA FUN AKTIV zu Schulungs- und Marketingzwecke verwendet werden. Bevor Aqua FUN AKTIV dieses Material veröffentlicht, werden die Personen auf den Fotos & Videos angesprochen.